Telefon: (05257) 9853-0

Unternehmensberatung

Wir leisten Hilfe auch in grundsätzlichen Problemen der Unternehmensführung, auf die Sie im Geschäftsalltag stoßen.

Beratung in betriebswirtschaftlichen Fragen

  • Betriebswirtschaftliche Entscheidungen, die steuerliche Auswirkungen berücksichtigen.
  • Beratung bei betriebswirtschaftlichen Grundlagenproblemen auf den Gebieten Rentabilität und Liquidität.
  • betriebswirtschaftlich aussagefähige Informations- und Entscheidungssysteme.
  • Beratung in Fragen der Beschaffung, der Produktion, der Investition, der Finanzierung, der Innovation.
  • die systematische Durchleuchtung jedes Betriebes zwecks Erfassung von Schwachstellen.
  • die Rentabilitätsverbesserung, die Liquiditätsvorsorge und die Ermittlung von Kalkulationsgrundlagen.
  • die Existenzsicherung und die Entwicklungsvorsorge.
  • die Lösung von Sonderproblemen (Krisensituationen) im rechtlichen Bereich.
  • die Schaffung einer zweckmäßigen Unternehmensform.
  • die Schaffung haftungsfreien Vermögens.
  • die Vorsorge für den Erbfall.
  • die Beseitigung unklarer Rechtsverhälnisse, auch und gerade unter Verwandten.
  • Betriebsvergleich.


Betriebsvergleich:

  • wie werden unternehmerische Zielgrößen im Vergleich zu anderen Betriebe derselben Branche erreicht?
  • in welchen Kostenarten sind Abweichungen zu den Vergleichsbetrieben festzustellen?
  • hat es sich gelohnt, das eigene Kapital und die eigene Arbeitskraft im eigenen Unternehmen einzusetzen?
  • wie schneidet der eigene Betrieb in der Rentabilität gegenüber der Branche ab?
  • kann die eigene Produktivität des eigenen Betriebes mit dem Brachendurchschnitt mithalten?
  • welche Auswirkungen können Betriebserweiterungen bzw. -einschränkungen auf die Kostenstruktur, Rentabilität oder Produktivität haben?


Finanzierungsvergleich:

  • Kauf
  • Miete/Leasing
  • Teilzahlungskauf
  • Mietteilzahlungskauf


Auswirkungen der einzelnen Finanzierungsformen bei

  • der Steuerbelastung.
  • der Steuerentlastung.
  • der Liquidität.
  • der Kapitalbindung.
  • der Nettobelastung.
  • bei den BAB-Kosten


Steuerbelastungsvergleich

  • Berechnung der Steuerbelastung für alle vorkommenden Gesellschaftsformen (auch Mischformen, Betriebsaufspaltung).
  • Berechnung der Steuerbelastung der Gesellschafter.
  • Berechnung aller relevanten Steuerarten
  • Finanzplan
  • mittelfristige und langfristige Planung von Finanzen, Gewinn und Steuern.


Strategien bei der Beratung von:

  • Umsatzeinbußen und ihre Folgewirkung
  • Umfinanzierungen
  • Verkäufe des Anlagevermögens und ihre Auswirkung auf Aufwand und Liquidität
  • Planung bei Annahme unterschiedlicher Voraussetzung und deren Fortschreibung:
  • Umsatz- und Rohertragsfortschreibungen mit bestimmten Lohnsteigerungen und Inflationsraten werden fortgeschrieben, um Ertragsentwicklung - und bei gleichzeitiger Bilanzfortschreibung - Eigenkapitalentwicklung aufzuzeigen
  • Zinsätze variiert werden, um bei Fremdfinanzierung evtl. beabsichtigte Umfinanzierungsmaßnahmen zu beurteilen
  • die bilanziellen, bewertungsmäßigen und cash flow
    mäßigen Auswirkungen von Neuinvestitionen und deren Finanzierung gezeigt werden.


Beratung bei Entscheidungsprozesse

  • die Anregungsphase (Problemfeststellung, Schwachstellenanalyse)
  • die Suchphase (Alternativformulierung)
  • die Optimierungsphase (Bewertung der Alternativen und zieladäquate - Auswahl durch ein entsprechendes Kalkül)


Wirtschaftberatende Tätigkeit

  • Organisation des Unternehmens
  • Strukturierung des Rechnungswesen
  • Beratung bei Kalkulationen
  • Erstellung kurzfristige Erfolgsrechnungen
  • Erstellung einer Kostenrechnung
  • Beratung in Fragen der Finanzierung
  • Beratung und Erstellung einer Finanzplanung
  • Investitionsrechnung
  • Bilanzanalyse
  • Kapitalflußrechnung
  • EDV
  • Controlling
  • Lösungshinweise bei den Problemen der Beschaffung, der Lagerhaltung, des Vertriebs und der Werbung
  • Aufbau betriebslicher Altersversorgungen
  • Nachfolgeregelungen
  • Entscheidungungsprozesse höchstmöglich rational gestalten
  • Unterstützung des Managements
  • Schwachpunktanalyse
  • Koordination von Planung und Kontrolle
  • Marketing

Unsere Geschäftsräume

Gerne heißen wir Sie in unseren modern eingerichteten Geschäftsräumen in Hövelhof willkommen.

Neben den großzügig dimensionierten Kanzleiräumen, verfügen wir auch über Schulungsräume, die mit modernster Technik ausgestattet sind, um unseren Mandanten sowie deren Mitarbeitern Schulungen und Weiterbildung auf höchstem Niveau anbieten zu können.
Denn gerade aufgrund des schnellen Wandels des Rechts, insbesondere des Steuerrechts, gilt der Spruch von Charles F. Kettering:

"Wenn Du etwas so machst, wie Du es vor zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen groß, dass Du es falsch machst."